Informationen für Berufsbetreuerinnen und Betreuer

Aufgrund des breiten Tätigkeitsfeldes der Berufsbetreuung ist ein entsprechend umfangreiches Fachwissen und fortwährende Weiterbildung notwendig. Der Verein bietet regelmäßig theoriebasierte und praxisnahe Seminare zu den unterschiedlichsten betreuungsrechtlich relevanten Themen an. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Die Borderline-Störung und DBT (27.03.2020, Veranstaltung fällt aus/wird verschoben)

Referentin: Claudia Oelkers-Schulz, Zertifizierte DBT-Therapeutin, Tostedt

Teilnahmebeitrag: 95,- €

Allgemeines Vertragsrecht – Besonderheiten im Betreuungsrecht (Freitag, 15.05.20120, 09.30 Uhr – 16.30 Uhr)

Referentin: Kirsten Wüstenberg, Rechtsanwältin, Berlin

Teilnahmebeitrag: 95,- €

Psychiatrische Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung (Freitag, 03.07.2020, 09.00 Uhr - 16.30 Uhr)

Referent: Jörg Bockbreder, Dipl.-Psychologe, Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Hamburg

Teilnahmebeitrag: 95,- €

Gesundheitssorge – Bedeutung für den Betreuer/ die Betreuerin (Freitag, 25.09.2020, 09.30 Uhr - 16.30 Uhr)

Referentin: Sybille M. Meier, Fachanwältin für Medizinrecht und Sozialrecht, Berufsbetreuerin, Berlin

Teilnahmebeitrag: 95,- €

Familienrecht für Betreuer und Betreuerinnen (Freitag, 06.11.2020, 09.30 Uhr - 16.30 Uhr)

Referentin: Alexandra Reichel, Sozial- und Familienrichterin, Hamburg

Teilnahmebeitrag: 95,- €

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen

Zu den einzelnen Veranstaltungen laden wir ca. sechs bis acht Wochen vorher mit aktuellen Ausschreibungen ein. Bitte senden Sie uns bei Interesse Ihre aktuelle Email-Adresse zu. Anmeldungen sind jederzeit möglich.